Einsätze 2020


19.November

Gegen 15.30 Uhr wurden wir über eine Ölspur im Mühlenweg informiert. Diese wurde von uns abgebunden und beschildert. Der Einsatz war nach ca. 1 Stunde beendet.



1.Oktober

Nach einem durchgeführten PKW Service wurde die Ölablassschraube nicht ausreichend angezogen. Bei der Heimfahrt löste sich diese und verursachte eine Ölspur im Wohngebiet. Wir stellten Warnschilder auf und beseitigten die Spur.



26.September

Kurz vor Mittag wurden wir zu einer Brandmeldeanlage alarmiert.

Bei Überprüfung des entsprechenden Melders wurde festgestellt, das dieser in der Küche beim Kochen für eine Hochzeitsgesellschaft ausgelöst wurde.

Nach der Rückmeldung an die Leitstelle rückten wir wieder ein.



1.August

Gegen 14 Uhr wurden wir durch einen Feuerwehrkameraden informiert das sich im Schuppen seiner Eltern eine Schlange befinden würde. 

Nach längerem suchen wurde diese unter einer Gasflasche entdeckt und als Ungiftige Ringelnatter identifiziert.



15.Juli

Durch einen Kameraden wurde eine Ölspur im Ort festgestellt. Die von Richtung Ottobeuren kommende Spur wurde von uns mit Bindemittel aufgenommen. Abschließend stellten wir noch Schilder auf und konnten wieder Einrücken.



8.Mai

Heute wurden wir erneut durch eine Brandmeldeanlage zum Einsatz gerufen. Wir kontrollierten den entsprechenden Melder, dabei konnten wir feststellen das dieser durch Sägearbeiten ausgelöst wurde.

Nach Rückstellung und Meldung an die Leitstelle rückten wir wieder ab. 



7.Mai

Gegen 10.20 Uhr wurden wir in einen örtlichen Industriebetrieb alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus das bei Wartungsarbeiten der Brandmeldeanlage diese Versehentlich durch einen Techniker aktiviert wurde.

Somit war dieser Einsatz schnell abgearbeitet.

 



10.Februar

Durch das Sturmtief "Sabine" wurden mehrere Bäume zwischen Moosbach und Ottobeuren entwurzelt. Da während den ersten Sägearbeiten weitere Bäume auf die Straße stürzten und die arbeiten zu gefährlich wurden, stellten wir diese ein. Durch Unterstützung des Kreisbauhofs sperrten wir die Straße bis zum nächsten Tag.



29.Januar

Zu unserem ersten Einsatz in diesem Jahr, wurden wir zur Benninger Einöde alarmiert. Dort kam ein PKW von der Straße ab und überschlug sich. Da die Insassen nicht eingeklemmt wurden und bereits vom Rettungsdienst betreut und versorgt wurden, war ein eingreifen von uns nicht erforderlich.

 

Pressebericht: https://www.new-facts.eu