Einsätze 2021


9.Juni

Heute wurden wir um 11.22 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem örtlichen Industriebetrieb alarmiert. Vor Ort konnte festgestellt werden das eine Reinigungsfirma einen Rauchmelder übersehen und nicht abgedeckt hatte. Somit wurde dieser bei den arbeiten versehentlich ausgelöst. Unser Einsatz war somit schnell beendet und wir konnten wieder einrücken.



6.Juni

Um 8.00 Uhr wurden wir von der Polizei zur Amtshilfe alarmiert. Grund hierfür war eine vermisste Person. Da diese seit dem Vorabend abgängig war unterstützten wir mit zahlreichen Helfern bei der suche.

Zusätzlich wurde auch die Rettungshundestaffel des BRK hinzugezogen.

Um die Suche aller anwesenden Stellen zu koordinieren und strukturieren wurde im Feuerwehrhaus eine provisorische Einsatzzentrale aufgebaut.

Nach ca. 2,5 Stunden konnten wir die Person auffinden und dem Rettungsdienst übergeben. 



1.Juni

Kurz vor Mitternacht wurden wir von der Feuerwehr Ottobeuren zur Unterstützung alarmiert. Ein PKW hatte von Benningen kommend eine längere Ölspur gezogen. Zusammen mit dem Bauhof wurden Schilder aufgestellt und die Fahrbahn gereinigt.

 

Einsatzbericht Ottobeuren: https://www.feuerwehr-ottobeuren.de



12.Mai

Aufgrund von Wartungsarbeiten der Brandmeldeanlage in einem örtlichen Industriebetrieb wurde fälschlicherweise diese ausgelöst. Nach kurzer Rücksprache mit dem Techniker vor Ort war für uns kein Eingreifen erforderlich.



6.Mai

Um 5.15 Uhr wurden unsere Kameraden aus dem Schlaf gerissen. Grund hierfür war die ausgelöste Brandmeldeanlage eines örtlichen Industriebetriebs. Nach Kontrolle des entsprechenden Melders konnte ein heiß gelaufener  Kompressor als Ursache ausfindig gemacht werden. Dieser wurde abgestellt und kurzzeitig überwacht. Nach kurzer Zeit konnten wir wieder Einrücken.



8.April

Heute Abend wurden wir zu einem Verkehrsunfall zwischen Benninger Einöde und Hawangen Alarmiert. Aus unbekannter Ursache kam ein Fahrzeug von der Straße ab und blieb in einer Wiese stehen. Die Kollegen der Feuerwehr Ottobeuren entfernten das Dach mittels Schere und Spreizer. Somit konnte der Rettungsdienst den Verletzten Fahrer schonend aus dem Fahrzeug befreien. Wir sicherten die Unfallstelle und Leuchteten den Landeplatz für den ebenso Alarmierten Rettungshubschrauber aus.

 

Einsatzbericht Ottobeuren: https://www.feuerwehr-ottobeuren.de

Pressebericht: https://www.new-facts.eu



28.Februar

Kurz nach 20 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Ottobeuren und dem THW Memmingen zu einer Personensuche alarmiert. Nach kurzer Zeit konnte jedoch Entwarnung gegeben werden da die vermisste Person von der Polizei im Krankenhaus Ottobeuren ausfindig gemacht wurde.

 

Einsatzbericht Ottobeuren: https://www.feuerwehr-ottobeuren.de



20.Februar 

Heute wurden wir gegen 19.30 Uhr zu einem Brand in den Riebgartenweg alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt das es sich um ein kleines Privates Funkenfeuer handelte. Da dieses Ordnungsgemäß angemeldet war und davon keine Gefahr ausging konnten wir wieder einrücken.



15.Februar

Heute Nacht wurden unsere Kammerraden um 1.27 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Grund hierfür war eine Brandmeldeanlage eines örtlichen Industriebetriebs. Vor Ort wurde wurde ein Melder angezeigt der laut Pläne nicht existiert. Um sicher zu gehen das kein Feuer oder Schwelbrand übersehen wird, mussten wir alle Hallen kontrollieren. Somit waren wir über eine Stunde im Einsatz bis wir Entwarnung geben konnten.



12.Februar

Gegen Mittag wurden wir zu einem örtlichen Industriebetrieb alarmiert. Da man für Schweißarbeiten die Brandmeldeanlage abschalten wollte und es dabei zu einer Fehlbedienung gekommen war löste diese aus. Wir stellten die Anlage zurück und konnten wieder einrücken.



8.Februar

Gegen halb Acht abends wurden wir zu einem Brand einer Industriehalle alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus das Landwirte für eine Protestaktion zum aktuellen Insektenschutzgesetz ein Mahnfeuer entzündet hatten. Dieses war ordnungsgemäß beim Landratsamt angemeldet somit war kein eingreifen erforderlich.

 

Jedoch sank eines unserer Fahrzeuge auf dem durchweichten Feldboden mit einem Hinterreifen ein. So mussten wir dieses mit unserem zweiten Fahrzeug herausziehen. Nach kurzer Zeit konnten wir wieder einrücken.



14.Januar

Um 13.29 Uhr wurden wir erneut zu einer BMA alarmiert.

Die Sachlage stellte sich wie beim Einsatz am Vortag dar. Somit konnte die Anlage zurück gestellt werden und wir wieder Einrücken.



13.Januar 

Heute Nacht wurden die Kammerraden um 3.27 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Grund hierfür war eine Brandmeldeanlage. Die Lage vor Ort konnte schnell geklärt werden. Da in der Nacht starke Schneefälle waren wollte ein Arbeiter mit einem Radlader Schneeräumen. Dieser war jedoch in einer Halle geparkt. Die BMA wurde somit beim Starten des Radladers durch dessen Abgase ausgelöst.



12.Januar

Der zweite Einsatz ließ nicht lange auf sich warten. Um 14.33 Uhr wurden wir mit mehreren umliegenden Feuerwehren nach Benningen alarmiert. Ein Anrufer hatte mitgeteilt das es aus einer Maschinenhalle bei einem Landwirtschaftlichen Anwesen stark raucht.

Die Feuerwehr Benningen stellte eine Dämmung fest die sich durch einen Ofen entzündet hatte. Da die Lage schnell unter Kontrolle war konnten wir noch auf der Anfahrt umdrehen.

 

Pressebericht: https://www.all-in.de



12.Januar

Um 8.52 Uhr wurden wir zu unserem ersten Einsatz in diesem Jahr gerufen. Die Brandmeldeanlage eines örtlichen Industriebetriebs hat ausgelöst. Vorort konnte keine Feststellung gemacht werden. Somit stellten wir die Anlage zurück und rückten wieder ein.